Tel.: 09461 / 1242

Fax: 09461 / 5405

Besuchen Sie uns:

Nanzinger Weg 52

93426 Roding

 

 

Gartentipps für den September

 

Der Herbst naht. Bereiten Sie Ihren Garten darauf vor.


Sicher haben Sie es schon bemerkt. Unsere Welt dreht sich langsam aber sicher in Richtung Herbst.
Und darauf müssen Sie auch Ihren Garten vorbereiten.

Formen Sie jetzt letztmalig Ihre Spalierbäume und nehmen Sie alle faulenden Früchte von den Bäumen. Ranken Sie Ihre Erdbeeren ab und schneiden Sie die Sommerhimbeeren direkt über dem Boden ab. Bei Steinobstarten können ebenfalls noch Schnittmaßnahmen durchgeführt werden.

Im Gegensatz dazu dürfen Sie verblühte Stauden noch NICHT zurückschneiden. Diese brauchen für eine gute Überwinterung den Restsaft aus den Stängeln. Rebranken sollten jetzt auch nochmals gegeizt werden. Unser Tipp: Geben Sie Gazesäckchen um die Trauben, damit diese nicht angefressen werden.

Trockenschäden an Rasenflächen:

Der ungewöhnlich heiße und trockene Sommer hat vielerorts enorme Trockenschäden hinterlassen. Jetzt heißt es die Grünflächen wieder in Schwung zu bekommen, damit Sie den Herbst und Winter gut überdauern können.

  • Halten Sie die Rasenflächen frei von Laub
  • Düngen Sie Ihren Rasen noch einmal mit Cuxin Herbstrasendünger mit den drei perfekt kombinierten Mineralstoffen Kalium, Magnesium und Eisen. Natürlich erhalten Sie dieses Qualitätsprodukt direkt bei uns!
  • Je nach pH-Wert in der Wurzelzone bietet sich die Zeit auch ideal für eine Kalkung an

Trockenschaden erkennen und behandeln

Wenn die Gräserfläche bereits gelb oder braun ist, liegt oftmals schon einen „Trockenheitsschaden“ vor. Abgestorbene Gräser sollten z. B. durch Striegeln und Abkehren entfernt werden. Es kann auch eine Bodenlockerung (Vertikutieren, Aerifizieren, etc.) notwendig sein. Mechanische Maßnahmen sind oftmals zur Vorbereitung einer Nachsaat empfehlenswert und sinnvoll. Die Nachsaat verhindert, dass sich Unkräuter auf der Fläche ausbreiten können.

zurück